BALINTGRUPPE  
     
     
 

Die Balintgruppe* ist eine spezielle, auf psychoanalytischem Verständnis beruhende Form der beruflichen Beratung. Ursprünglich als Forum für kollegialen Austausch von Ärzten konzipiert, entwickelte sie sich relativ schnell zu einem "training and research" Instrument der Qualitätssicherung nicht nur ärztlicher Tätigkeit.

Unsere Form der Balintgruppenarbeit ist im wesentlichen um zwei Dimensionen erweitert,
 

 
  1. um ein gruppendynamisches Verständnis:
das "Hier und Jetzt" der Gruppensituation wird in den Dienst der Fallarbeit gestellt und unbewusste, gruppendynamische Faktoren werden, auch als systemische und somit funktionale Aspekte, berücksichtigt.
 
 
  2. um die Struktur der Multiprofessionalität:
sie bietet eine Erweiterung des fachspezifischen Horizonts.
 
     
     
  * Michael Balint, Psychoanalytiker, Schüler von Sigmund Freud, Hanns Sachs und Sandor Ferenczi - 1896 in Budapest geboren, 1970 in London gestorben - studierte in Budapest Medizin und in Berlin Philosophie, er gilt als Begründer der nach ihm benannten Balintgruppe.  
     
 
Balintgruppe

Analytische Supervision

Verweise

 
     
 

LEHR- UND FORSCHUNGSINSTITUT ∙ GERRESHEIMER STRASSE  28 ∙ 40211 DÜSSELDORF ∙ +49 211 544 95 96 ∙ IMPRESSUM